Aktuelles

Archive for November, 2017

Wetteinsatz eingelöst

Im Rahmen des diesjährigen Schützenfestes hatte Pfarrer Michael Eiden eine Wette gegen unsere Schützenrüder verloren, dass sie es nicht schaffen während des Festes an einem Gottesdienst teilzunehmen.
Tatsächlich fanden sich jedoch acht Schützenbrüder zum Gottesdienst am Sonntag morgen ein und die Wette wurde gewonnen.
Der vom Pfarrer ausgelobte Wetteinsatz, eine exklusive von ihm organisierte Weinprobe, wurde nun eingelöst. Vier der, seinerzeit acht angetretenen Schützen verbrachten einen geselligen Abend mit Pfarrer Michael Eiden und Pastor Carsten Franken. Als Andenken an die spontane Aktion und die damit verbundene Weinprobe erhielt jeder Teilnehmer einen besonderen Orden.
Vielen Dank für die Einladung!

Posted in: Bataillon

Leave a Comment (0) →

Silberne Ehrennadel der Stadt Rees für Robert Franken

Silberne Ehrennadel der Stadt Rees für Robert Franken

In einer Feierstunde am 20.11.2017 erhielt Robert Franken, neben 26 weiteren engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus Rees und seinen Ortsteilen, aus der Hand des Reeser Bürgermeisters Christoph Gerwers, die Silberne Ehrennadel der Stadt Rees für sein ehrenamtliches, vielfältiges und langjähriges Engagement zugunsten des Bürgerschützenverein Rees.

Unsere Gesellschaft lebt vom Idealismus der Engagierten. Dieser Idealismus wird von unzähligen Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Rees im Rahmen ihres ehrenamtlichen Engagements freiwillig gelebt. Sie schenken anderen Menschen das Wertvollste über das sie verfügen: Ihre Zeit und ihre Kraft. Allen ehrenamtlich tätigen Menschen gebührt Dank und Anerkennung. Sie machen die Stadt Rees zu einer lebendigen Gemeinschaft und weisen den Weg, den unsere Gesellschaft auch weiterhin beschreiten muss, will sie eine gute Zukunft haben, schließlich ist, so der Soziologe Ulrich Beck, „das ehrenamtliche Engagement die Seele der Demokratie“, so Bürgermeisters Gerwers in seiner Festansprache.

Posted in: Bataillon

Leave a Comment (0) →

Sammlung Volksbund

Rees, im November 2017

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

auch im Jahr 2017 hat der Bürgerschützenverein Rees den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. bei der alljährlich stattfindenden Haus- und Straßensammlung aktiv unterstützt und im Stadtgebiet Rees die Sammlung durchgeführt.

Am 11. November 2017 haben wir den Tag wieder mit einem sehr guten, gemeinsamen Frühstück im Rhein-Café Rösen (Markt 6 in Rees) begonnen. Mein besonderer Dank gilt hierfür neben Ludger Rösen auch den Schützenbrüdern Helmut Terhorst (Stadt Café, Markt 27 in Rees) und Ernst-August Voß (City-Metzgerei, Dellstraße 2 in Rees), die dieses Frühstück wieder einmal ermöglicht haben.

Ein besonderer Dank gilt auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Rees für die großzügige Spendenbereitschaft und die oftmals sehr freundliche Aufnahme der Sammler.

Dank der guten Beteiligung aus fast allen Zügen unseres Vereins, konnte die Sammlung in der Zeit von 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr fast überall durchgeführt werden. Besonders stark waren in diesem Jahr die Jungschützen vertreten, die die Sammler der übrigen Züge sehr gut unterstützt haben. Hierfür möchte ich mich nochmals herzlich bedanken.

Im Anschluss an die Sammlung fand wieder eine mehr oder weniger kurze, aber intensive, „Nachbereitung“ in der „Fährstube“ statt.

Mit freundlichem Schützengruß

Robert Franken

Posted in: News

Leave a Comment (0) →

Herbstfest 2. Zug

Liebe Schützenschwestern und – brüder,

das Jahr  neigt sich dem Ende und es ist wieder Zeit unser schönes, geselliges Herbstfest zu feiern.

Dieses findet am Samstag, den 18.11.2017 um 19:30 Uhr im Rhein-Cafe Rösen statt.

Hierbei haben wir alle nochmals die Gelegenheit unser Schützenjahr Revue passieren zu lassen, zumal es dem II. Zug wieder gelungen ist, den König zu stellen.

Ich freue mich, auf ein fröhliches Fest zusammen mit allen Schützenschwestern und –brüdern des II. Zuges. Für leckeres Essen und Getränke ist wie immer gesorgt.

Ich hoffe, dass wieder viele von Euch teilnehmen werden und so für einen unvergesslichen Abend sorgen.

Mit freundlichen Schützengrüßen

Björn J@nsen

-Webm@ster des II. Zuges-

Posted in: News

Leave a Comment (0) →